EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Wednesday Oct 18th
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Crete TOURnet: Home Kretische Küche Honig

Honig

Honig

Eines der wichtigsten Ausstellungsstücke des Archäologischen Museums Heraklion, des Museums, das die meisten Zeugnisse der berühmten minoischen Kultur bewahrt, ist ein Goldschmuck, der zwei Bienen darstellt. Manche sagen, es handele sich um Verliebte. Diese Bienen bezeugen die Beziehung, die die Kreter zu den Bienen hatten. Es handelt sich um die kupferfarbene Biene, auf die sich die antiken Dichter beziehen, jene Biene, die ihr Nest in der Höhle hatte, wo der Gott der Antike Zeus geboren wurde. Die Biene brachte den Honig hervor, der sich auf den reich gedeckten Tischen der antiken Götter befand.
Honig, dieses außergewöhnliche Süßungsmittel, enthält Zucker, der einen anderen Aufbau als Glykose hat. Er ist sogar für Zuckerkranke geeignet. Honig enthält reichlich Vitamine und Antioxydantien, die gegen Krebs wirken. Das Hauptvitamin des Honigs, Vitamin E, hilft im Zusammenwirken mit anderen Stoffen bei der Ausscheidung schädlicher Stoffe aus dem Organismus, die entweder Stoffwechselprodukte sind oder z. B. vom Rauchen, von Strahlungen oder krebserzeugenden Stoffen herrühren können. Der kretische Honig ist ein absolutes Naturprodukt und stützt sich auf die einheimische Vegetation. Es ist bekannt, dass das Ökosystem der Insel reich an endemisch vorkommenden Pflanzen und aromatischen Kräutern ist.
Diese bieten den Bienen ihre beste Nahrungsquelle. Wer einen Spaziergang durch die Natur macht, wird verstehen, warum auf der Insel der aromatischste Honig der Welt beheimatet ist. Tausende von Sträuchern und Büschen duften, einige davon wachsen ausschließlich auf Kreta. Die kretischen Imker haben es nicht nötig, ihre Bienen mit Zucker zu füttern, weil für die Bienen der Tisch immer gedeckt ist. Die wild wachsende Vegetation ist niemals schneebedeckt, und deshalb können die Bienen immer Nahrung finden. Seit der vorhistorischen Zeit wird auf Kreta ununterbrochen Honig erzeugt.
Es ist, als ob sich durch die Jahrtausende nichts verändert hätte. Vielleicht sind die Bienenstöcke ein wenig verbessert worden, aber alles andere ist gleich geblieben: die Bienen, die aromatischen Pflanzen, die reine, unverfälschte Natur der Insel. Das Schleudern des kretischen Honigs wird ebenfalls auf natürliche Weise durchgeführt, ohne Hitzebehandlung, die wertvolle Vitamine zerstören würde. Heute weiß man, dass tatsächlich besondere Bienenarten hier leben, die hervorragenden Honig liefern.