EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Sunday Oct 22nd
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Crete TOURnet: Home Kreta Führer Geschichte Kretas Erste byzantinische Zeit

Erste byzantinische Zeit

Überreste der Basilika aus dem 5. Jhdt. in Limin Hersonisou
Überreste der Basilika aus dem 5. Jhdt. in Limin Hersonisou
Die erste byzantinische Zeit dauerte von 395 n. Chr. bis 824 n. Chr. In dieser Zeit war Kreta ein Teil des byzantinischen Reiches, dessen Hauptstadt Konstantinopel war. Als Provinz des Reiches, unter der Verwaltung eines byzantinischen Generals nahm Kreta teil am Aufbau der griechisch-byzantinischen Herrschaft. Mittlerweile war das Christentum nach Kreta getragen worden und breitete sich auf der Insel aus. Prächtige Kirchen und Basiliken wurden errichtet. Allein aus dieser Zeit fanden sich Hinterlassenschaften von mehr als 40 Basiliken, besonders in Gortyn, Limin Hersonisou, Sougia, Elounda und Itanos.

Bilder von Erste byzantinische Zeit:


Agia Sofia - die dreischiffige Basilika in Panormon
Agia Sofia - die dreischiffige Basilika in Panormon
Die Überreste einer Kirche mit drei Konchen in Gortyn
Die Überreste einer Kirche mit drei Konchen in Gortyn
Die Überreste der Basilika mit den vier Konchen in Gortyn
Die Überreste der Basilika mit den vier Konchen in Gortyn
Die dreischiffige Basilika von Ellinika und der Psiloritis
Die dreischiffige Basilika von Ellinika und der Psiloritis
Die Agios Titos-Basilika, Gortyn
Die Agios Titos-Basilika, Gortyn
Die Basilika des Agios Titos, Gortyn
Die Basilika des Agios Titos, Gortyn
Überreste der Basilika aus dem 5. Jhdt. in Limin Hersonisou
Überreste der Basilika aus dem 5. Jhdt. in Limin Hersonisou