EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
Crete TOURnet: Home Kreta Führer Minoische Paläste Die minoischen Siedlungen

Die minoischen Siedlungen

Die minoische Stätte von Vasiliki, Ierapetra
Die minoische Stätte von Vasiliki, Ierapetra
Während der Vorpalastzeit (2.700 bis 2.000 v. Chr.) enstanden die ersten bedeutenden Siedlungen von Kreta. Ein Beispiel dafür ist die Siedlung von Vasiliki in der Nähe von Ierapetra. Vasiliki beherrschte die kürzeste Verbindungsstrecke von Nord- nach Südkreta zwischen der Mirabelo-Bucht und Ierapetra , und die Seeleute zogen es vor, ihre Ware auszuladen und über dem Landweg von Norden nach Süden oder umgekehrt zu transportieren, anstatt das gefürchtete Kap Sidero zu umsegeln. Die große Anlage von Vasiliki mit Werkstätten und Vorratsräumen zeugt von einer organisierten Siedlung. In derselben Gegend, ebenfalls an dieser Nord-Süd-Verbindung, aber an der Südküste, brachten Grabungen bei Mirtos eine Siedlung auf einem Hügel zutage, die architektonisch ganz den Dörfern des heutigen Kreta gleicht. Andere Siedlungen aus jener Zeit wurden in Mochlos, Festos und Knossos entdeckt. Viele Hinterlassenschaften aus der Vorpalastzeit zeugen vom Handel mit den ägäischen Inseln, Ägypten und Zypern (Kupfereinfuhren).

Bilder von Die minoischen Siedlungen:


Minoische Villa in Makrigialos
Minoische Villa in Makrigialos
Minoische Hinterlassenschaften auf der Insel Mochlos
Minoische Hinterlassenschaften auf der Insel Mochlos
Die minoische Stätte von Fournou Korfi, Mirtos
Die minoische Stätte von Fournou Korfi, Mirtos
Die minoische Stätte von Vasiliki, Ierapetra
Die minoische Stätte von Vasiliki, Ierapetra