EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Monday Dec 11th
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

Sitia

Der Hafen von Sitia
Der Hafen von Sitia
35 *12'.7 26*06'.5 (Leuchtzeichen an der äu-eren Hafenmauer)
Tel.: 2843022310, 2843027117
VHF Ch 12,14,19
Sitia ist der östlichste Hafen Kretas. Wer von Westen her um das Akrotiri Vamvakia nach Sitia kommt, erkennt den Hafen sofort. Auch die venezianische Burg über dem Hafen ist von der Westseite aus nicht zu übersehen. Auf dem Akrotiri steht ein Leuchtturm, ein weiteres Kennzeichen bei Tag, zusammen mit den Gebäuden am Wasser und der Stadt weiter hinten.
In Sitia bekommt man allen Proviant. Am Kai gibt es Wasser, Tanken ist möglich, und auch kleinere Reparaturen werden durchgeführt. Sitia hat Hafenpolizei und Zollbeamte, aber keine Einwanderungsbehörde, da es kein Einfuhrhafen ist. Es gibt ein Allgemeines Krankenhaus und private Ärzte, Zahnärzte und Apotheken. Was Banken, Post- und Telephonverbindungen anbetrifft, werden alle Dienstleistungen geboten. Täglich verkehren Busse mit Agios Nikolaos, Iraklion und Ierapetra, andernfalls kann man ein Auto mieten. In der Stadt gibt es viele Hotels und Tavernen. Das Anlegen mit Bug und Heck bietet guten Schutz bei Nord- und Nordwestwinden. Im Nordosten ist der Hafen offen. Die Einmündung wird durch ein grünes Blinklicht rechts und ein rotes Blinklicht links gekennzeichnet.

Bilder von Sitia:



Der Hafen von Sitia
Der Hafen von Sitia
Die venezianische Festung und der Hafen von Sitia
Die venezianische Festung und der Hafen von Sitia
Der Hafen und die Stadt Sitia
Der Hafen und die Stadt Sitia
Der Hafen von Sitia
Der Hafen von Sitia