EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Wednesday Dec 13th
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Crete TOURnet: Home Kreta Führer Häfen & Ankerplätze Ierapetra

Ierapetra

Der Hafen von Ierapetra
Der Hafen von Ierapetra
35*00'.3 24*44'.4 (light on the SE harbour wall)
Tel.: 2842022294
VHF Ch12
Die Stadt Ierapetra liegt an der Südostseite Kretas, da, wo die Insel am schmalsten ist. Ierapetra ist vom Meer aus leicht auszumachen. Beim Näherkommen sieht man die venezianische Burg und den Uhrenturm. Zwei Bojen an der Hafeneinmündung warnen vor Unterwasserfelsen. Die Einfahrt ist zwischen den Felsen und der Hafenmauer. Ierapetra bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Tanken kann arrangiert werden, und Wasser gibt es am Kai. In der Stadt gibt es Post- und Telephonämter und Banken. An Behörden findet man Hafenpolizei und Zollbüro. Ierapetra ist kein Einfuhrhafen. Medizinische Versorgung wird im Allgemeinen Krankenhaus und von privaten Ärzten, Zahnärzten und Apotheken geboten. Für kleine Boote gibt es eine Bootsrampe. Der Hafen bietet Anlegemüglichkeiten mit Heck und Bug und schützt so bei jedem Wetter au-er bei starken Südwinden. Auf der südüstlichen Hafenmauer ist ein Leuchtzeichen. Bei Nacht sollte man müglichst nicht einlaufen, weil die Einmündung eng und schwierig ist. Neben der Einfahrt sind Unterwasserfelsen.

Bilder von Ierapetra:



Der Hafen von Ierapetra
Der Hafen von Ierapetra
Der Hafen von Ierapetra und die venezianische Festung
Der Hafen von Ierapetra und die venezianische Festung
Der Hafen von Ierapetra
Der Hafen von Ierapetra
Der Hafen von Ierapetra
Der Hafen von Ierapetra