EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Monday Dec 11th
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

Akropolis von Gortyn

Das Kastro auf der Akropolis von Gortyn
Das Kastro auf der Akropolis von Gortyn
Die Akropolis von Gortyn liegt auf einem Hügel an der Westseite des Flusses, nördlich der Hauptstraße. Schon allein wegen dem Blick auf die Mesara und die eingezäunte Stätte mit der Agios Titos-Kirche und dem Odeon lohnt sich der Weg. Der Fußpfad beginnt direkt am Fluß, wendet sich nach Norden und steigt hinter dem Theater auf der gegenüberliegenden Seite nach oben an. Nach ungefähr 15 Minuten ist man dann auf dem Gipfel. Hier sind noch die Überreste eines Aquäduktes zu sehen, der in römischer Zeit Wasser von den Quellen auf der Südseite des Psiloritis nach Gortyn brachte. Vom sogennanten Kastro, einem römischen Wall mit sechs Meter hohen Mauern sind ebenfalls noch Ruinen vorhanden. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Akropolis ist der Athena-Tempel aus dem siebten Jahrhundert v. Chr., der im sechsten Jahrhundert n. Chr. zur Basilika umgewandelt worden war.
 

Bilder von Akropolis von Gortyn:


Der Pfad von der Akropolis herunter, Gortyn
Der Pfad von der Akropolis herunter, Gortyn
Der antike Aquädukt auf der Akropolis, Gortyn
Der antike Aquädukt auf der Akropolis, Gortyn
Der antike Aquädukt auf der Akropolis, Gortyn
Der antike Aquädukt auf der Akropolis, Gortyn
Der Altar auf der Akropolis, Gortyn
Der Altar auf der Akropolis, Gortyn
Der Athena-Tempel auf der Akropolis von Gortyn
Der Athena-Tempel auf der Akropolis von Gortyn
Der Athena-Tempel auf der Akropolis von Gortyn
Der Athena-Tempel auf der Akropolis von Gortyn
Das Kastro auf der Akropolis von Gortyn
Das Kastro auf der Akropolis von Gortyn
 
Besuchen Sie das Gebiet von der Sehenswürdigkeit: Gortyn (Gortina)