EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Tuesday Dec 12th
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

Panagia-Kirche

Fresko aus dem 14. Jhdt. in der Panagia-Kirche in Demblohori
Fresko aus dem 14. Jhdt. in der Panagia-Kirche in Demblohori
Die Kirchen Agia Marina in Mourne und Panagia in Demblohori erreicht man beide auf demselben Feldweg außerhalb von Mourne. Zur Panagia-Kirche von Demblohori gelangt man von Agia Marina auf einem Feldweg, vorbei an einer weißgetünchten Kirche (300 Meter). Nach 600 Metern geht es nach links, nach weiteren 100 Metern nach rechts und nach nochmals 200 Metern wieder nach links. Die erste Kirche, in unserem Blickfeld ist noch nicht die der Panagia, die ein paar Metern weiter hinten liegt, so daß es aussieht, als seien beide aneinandergebaut.
Im Kircheninneren gibt es hübsche Fresken. An der Nordwand sieht man eine Inschrift und die Jahreszahl 1417. Die Kirche hat zwei Flügel und einen Narthex, der eine etwas breitere Weiterführung des Nordflügels darstellt. Ein auffallender steinerner, freskenbemalter Bogen trennt den Narthex von der Hauptkirche.

Bilder von Panagia-Kirche:


Die byzantinische Panagia-Kirche in Demblohori
Die byzantinische Panagia-Kirche in Demblohori
Inschrift in der Panagia aus dem Jahre 1417, Demblohori
Inschrift in der Panagia aus dem Jahre 1417, Demblohori
Die byzantinische Panagia-Kirche in Demblohori
Die byzantinische Panagia-Kirche in Demblohori
Der freskenbemalte Bogen in dr Panagia-Kirche in Demblohori
Der freskenbemalte Bogen in dr Panagia-Kirche in Demblohori
Fresko aus dem 14. Jhdt. in der Panagia-Kirche in Demblohori
Fresko aus dem 14. Jhdt. in der Panagia-Kirche in Demblohori
Der freskenbemalte Bogen in der Panagia-Kirche in Demblohori
Der freskenbemalte Bogen in der Panagia-Kirche in Demblohori
Fresko aus dem 14. Jhdt. in der Panagia-Kirche in Demblohori
Fresko aus dem 14. Jhdt. in der Panagia-Kirche in Demblohori
 
Besuchen Sie das Gebiet von der Sehenswürdigkeit: Mourne