EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Thursday Nov 23rd
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Crete TOURnet: Home Kreta Führer Interessengebiete Lasithi Ierapetra

Ierapetra


Der Hafen von Ierapetra und die venezianische Festung
Der Hafen von Ierapetra und die venezianische Festung
Ierapetra ist die größte Stadt in Südkreta und liegt an der schmalsten Stelle der Insel, von Agios Nikolaos aus leicht zu erreichen. Linienbusse verkehren täglich nach Iraklion, Agios Nikolaos, Sitia und zurück, und kleinere Buslinien verbinden die Stadt mit den Dörfern im Westen von Ierapetra (siehe Verkehrsverbindungen).
Ierapetra hat viele Hotels, Zimmer und Tavernen. Besonders viele Lokale liegen in der Gegend am Hafen. Zur Insel Gaidouronisi (Esels-Insel) werden Bootsausflüge organisiert.
Die antike Stadt Ierapytna (ein dorische Name) stand einst an der Stelle des heutigen Ierapetra. Die Stelle, an der kürzesten Nord-Süd-Verbindung war ein strategisch hervorragender Punkt, jedoch hatte die Stadt die starken Rivalen Praisos im Osten und Priansons und Viannos im Westen. Praisos war seinerzeit, um 300 v. Chr. die mächtigste Stadt von Ostkreta, aber Ierapytna gelang es 155 v. Chr., den Widersacher zu zerstörten, was zur Folge hatte daß es von allen Städten Kretas das meiste Land unter seiner Oberherrschaft hatte. Lange widerstand es den Römern und war die letzte Stadt auf Kreta, die in ihre Hände fiel. Nach seiner Niederlage wurde Ierapytna zum wichtigen Hafen aufgrund seiner Nähe zu Ägypten. Ierapetra erhielt sich seine Stellung in der ersten byzantinischen Zeit, bis es schließlich von den Arabern zerstört wurde. Die Festung und der Hafen mit seinen Ausbauten aus dem Jahr 1626 sind das Werk der Venezianer. Die Burgfestung wurde vor kurzem von der Stadt restauriert.
Im Jahre 1647 nahmen die Türken Ierapetra ein. Hinterlassenschaften der Türkenherrschaft sind noch in der Altstadt sichtbar, wie zum Beispiel die Überreste eines türkischen Brunnens vor einer zerfallenen Moschee (gerade in Renovation). Es wird gesagt, daß Napoleon auf seinem Weg nach Ägypten in 1798 eine Nacht in Ierapetra verbracht hatte.

Bilder von Ierapetra:



View of Ierapetra
View of Ierapetra
Türkischer Brunnen vor einer Moschee
Türkischer Brunnen vor einer Moschee
Der Hafen von Ierapetra und die venezianische Festung
Der Hafen von Ierapetra und die venezianische Festung
RELATED_LINKS Iraklion :
Heraklion
Heraklion
Close