EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Monday Oct 23rd
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Crete TOURnet: Home Kreta Führer Interessengebiete Chania Polirinia

Polirinia

Lodging list in Polirinia

Youphoria Villas, Villas J&G


Auf dem ersten Platz nach der Osteinfahrt zu Kastelli steht links ein Schild mit dem Hinweis nach Polirinia (7km). Der Ausflug geht zu der berühmten antiken Stadt von Polirinia und gleichzeitig kann man die schöne Landschaft.
Polirinia ist eine höchst interessante antike Stätte, gegründet im sechsten Jahrhundert v. Chr., und mit Spuren aus hellenistischer, römischer, byzantinischer und venezianischer Zeit. Es war einst eine mächtige Stadt, erbaut auf der natürlichen Felsenfestung des Berges. Ein besonders eigentümlicher Fund von dieser Stätte ist im Archäologischen Museum von Agios Nikolaos ausgestellt. Es handelt sich um den Schädel eines Athleten, bekränzt mit einer Krone aus goldenen Blättern und einer Münze von Polirinia im Mund. Die Entdeckung wurde in einem Friedhof des 1. Jahrhunderts n. Chr. gemacht. Bei den in den Fels gegrabenen Löcher und Höhlen auf dem Weg zum Hügel handelt es sich um Gräber aus der römischen Epoche. Auf der Spitze des Hügels sieht man in den Felsen gehauene Aquädukte.
Es war einst eine mächtige Stadt, erbaut auf der natürlichen Felsenfestung des Berges. Ihr einer Hafen war Falasarna, der andere Kastelli. Was heute noch sichtbar ist, sind meist Überreste aus der zweiten byzantinischen und der venezianischen Zeit.

Bilder von Polirinia:


Buildings on the barrow of Polirinia
Buildings on the barrow of Polirinia
The road towards the ancient acropolis of Polirinia
The road towards the ancient acropolis of Polirinia
The gulf of Kissamos from Polirinia
The gulf of Kissamos from Polirinia
The view from Polirinia
The view from Polirinia
Die byzantinische Kirche der Neunundneunzig Märtyrer, Polirinia
Die byzantinische Kirche der Neunundneunzig Märtyrer, Polirinia
Festungswälle und die Bucht von Kissamos, Polirinia
Festungswälle und die Bucht von Kissamos, Polirinia