EnglishGreekDeutschFrenchItalianRussian
  • Tuesday Oct 17th
  • Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Crete TOURnet: Home Kreta Führer Sehenswürdigkeiten Minoische Stätten Minoische Palast

Minoische Palast

Lodging list in Minoische Palast

Itanos Hotel

Die minoische Stätte von Zakros
Die minoische Stätte von Zakros
Die Ausgrabungen vom Zakros-Palast begannen erst im Jahre 1961 unter der Leitung des griechischen Archäologen Nikolaos Platon. Da die Stätte nie geplündert worden war, kam ein überwältigender Reichtum an Schätzen und Gegenständen des täglichen Bedarfs zum Vorschein. Auf dem Hügel hinter dem Palastgebiet sind die Grabungen immer noch in Gange.
Zakros ist der kleinste minoische Palast und unterscheidet sich von den anderen dadurch, daß er so nahe am Meer errichtet wurde. Wie man annimmt, spielte die Stätte eine bedeutende Rolle im Handel mit Ägypten, dem Nildelta und dem Nahen Osten. Beweise dafür sind Kupfertalente aus Zypern, Elephantenzähne aus Syrien und Gold und andere Schätze aus Ägypten, die zwischen den Ruinen ans Licht gekommen waren.
Die Minoer hatten Zakros ähnlich wie Knossos und Festos angelegt. Der Palast besaß einen gepflasterten Zentralhof mit drei Zugängen im Westen und einem Altar vor dem Haupteingang. Der Ostflügel umfaßte vier Wohnbereiche. Im Nordflügel lag die Palastküche, der erste Raum, der in allen Palästen mit Sicherheit identifiziert werden konnte, während der Südflügel für handwerkliche Zwecke bestimmt war. Der Ziehbrunnen für die Trinkwasserversorgung der Gegend gibt immer noch Wasser. Der Westflügel war, wie in allen minoischen Palästen, der Religion geweiht.

Bilder von Minoische Palast:


Die minoische Stätte von Zakros
Die minoische Stätte von Zakros
Die minoische Stätte von Zakros
Die minoische Stätte von Zakros
 
Besuchen Sie das Gebiet von der Sehenswürdigkeit: Kato Zakros